Mai 03, 2015

Der Nichtschwimmer

Der Nichtschwimmer liebt das Wasser und geht nie ohne seine Schwimmhilfe aus dem Haus. Diese hat er sich anfertigen lassen, damit man nicht sieht dass er eine trägt. Man muss sie sich vorstellen, wie so ein Furzkissen, mit dem die Kinder auf ihren Partys ihren Spaß haben. Wie eine Prothese trägt er diese Schwimmhilfe über der Schulter und der Brust, sobald er mit Wasser in Kontakt kommt, bläst sie sich auf, er sieht dann aus wie ein Gorilla. Deswegen muss er sich auch entsprechend lockere Kleidung zulegen, die entsprechend elastisch ist, um seine Größe, die ja ganz schön zunimmt wenn er aufgeblasen ist, fassen zu können.

Es sind Zitate, mit denen er seine Schwimmhilfe füllt, sie geben ihm den nötigen Auftrieb, die Sicherheit sich im Wasser behaupten zu können. Dort stand dieses, hier wurde jenes berichtet, er kennt sie alle auswendig und hat sie entsprechend programmiert, damit sie in bestimmten Situationen automatisch aktiviert werden. Wasser ist nämlich nicht immer gleich Wasser. Manches hat eine größere Dichte, oder Temperatur, Salzgehalt; manches ist trübe anderes klar. Für jedes Wasser findet er die passende Füllung seiner Schwimmhilfe.

Nur vor Flüssen hat er richtig Angst, oder überhaupt Strömungen. Dann wird er mitgerissen, er kann nicht dagegen ankämpfen, denn Schwimmen hat er nie gelernt. Da nützt alles aufblasen nichts, es macht es nur noch schlimmer.
Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Einige HTML tags können verwendet werden, b (für fett), i (für kursiv), a (für Links).