März 15, 2013

Bosch: Mitarbeiterboni wegen Solarsparte gekürzt

Ob die Bosch-Mitarbeiter noch so gut auf die sogenannten Erneuerbaren Energien zu sprechen sind kann ich nicht sagen, richtig Geld gekostet hat es sie. Die Stuttgarter Nachrichten berichten, dass der Stuttgarter Bosch-Konzern seinen Mitarbeitern in diesem Jahr nur noch einen Bonus von 16,8 Prozent eines Monatsgehalts als Erfolgsprämie zahlt. Das ist weniger als die Hälfte der Zahlung des vergangenen Jahres. Ein wesentlicher Grund dafür sind die Verluste im Solargeschäft, hier allein musste Bosch im vergangen Jahr eine Milliarde Euro abschreiben.

Dabei zählt die Solarsparte bei Bosch nur rund 3200 Mitarbeiter, bei insgesamt über dreihunderttausend weltweit. Nun macht sich das Milliardengrab Solartechnik im Geldbeutel aller Mitarbeiter deutlich bemerkbar. Da es sich bei Bosch um eine GmbH handelt, muss sich die Geschäftsführung ja nicht mit Aktionären und deren Interessenvertretung herumärgern, doch ob die enttäuschten Mitarbeiter besser zu verkraften sind, muss bezweifelt werden
Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Einige HTML tags können verwendet werden, b (für fett), i (für kursiv), a (für Links).